Stellenbeschreibung

PR-Manager*in

Die ksœ (Katholische Sozialakademie Österreichs) ist Kompetenzzentrum und Dialogplattform zur Katholischen Soziallehre in Österreich. Wir beschäftigen uns mit gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit und innovativen Antworten darauf. Es geht uns dabei um die kritische Auseinandersetzung mit Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts, der Verteilungsgerechtigkeit und der sozial-ökologischen Transition. In ihrer Tätigkeit verknüpft die ksœ forschungsbasierte Positionierung mit einem überkonfessionellen Bildungsauftrag.

Aktuell befindet sich die ksœ im Neuaufbau. Der Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt künftig noch stärker auf interdisziplinärer wissenschaftlicher Kooperation und neuen Vermittlungsformaten.

Dafür planen wir den Auf- und Ausbau unterschiedlicher analoger wie digitaler Kommunikationskanäle, um unsere Beiträge und Forschungsergebnisse in den öffentlichen Diskurs und diverse Zielgruppen miteinander ins Gespräch zu bringen.

Ihre Tätigkeit

  • Als strategische*r Umsetzer*in konzipieren Sie den Kommunikationsauftritt der ksœ.
  • Sie entwickeln und gestalten innovative Dialog- und Bildungsformate sowie Programmlinien für unterschiedliche Themen und Zielgruppen (offline, online, hybrid).
  • Sie bauen unsere Website gezielt aus, um die Sichtbarkeit der ksœ, v.a. ihrer Positionen und Netzwerke zu erhöhen.
  • Sie unterstützen die Redigierung von Texten sowohl für Presse, Social Media als auch Fachjournale.

Was Sie einbringen

  • Erfahrung in der Kommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im NGO-, Politik- und/oder ähnlichem Umfeld
  • gute Kenntnisse der Medienlandschaft
  • Interesse und Engagement für die Themenfelder und Anliegen der ksœ
  • Eigenverantwortung und Teamfähigkeit
  • Freude und Motivation, in einem kleinen, engagierten Team die Neuausrichtung der ksœ mitzugestalten
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung im Einsatz von Social Media

Was wir Ihnen bieten

  • sinnstiftende Arbeit im gesellschaftspolitischen Kontext
  • kollegiale und wertschätzende Atmosphäre in enger Zusammenarbeit mit der Leitung
  • viel Gestaltungsspielraum im Aufbauprozess einer NGO
  • Möglichkeit, Arbeitszeit und Arbeitsort flexibel zu gestalten
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fixanstellung im Ausmaß von 20 Wochenstunden (verhandelbar)
  • betriebliche Leistungen entsprechend der DBO der Erzdiözese Wien
  • Einstufung (DBO II der EDW): mind. brutto € 2.316,06 (auf Vollzeit-Basis) + Zulagen (Vordienstzeiten anrechenbar; Bereitschaft zur Überzahlung)

Bewerbungen bis 31. August 2022 an

Katholische Sozialakademie Österreichs – ksœ
Dir. Dr. Markus Schlagnitweit
1010 Wien, Schottenring 35/DG
eMail: markus.schlagnitweit@ksoe.at
Web: www.ksoe.at

 

Maximum file size: 200 MB.